Teamentwicklung in Deutschland und den USA

Welche Rolle spielen starke Teams in einem Unternehmen? Oder sogar in einem Land? Mein Name ist Nina Krishna und ich bin amerikanische Austauschstudentin. Ich bin seit 9 Monaten in Deutschland und wohne derzeit in Frankfurt. Bei GREWP mache ich ein Praktikum, um mehr über Marketing und die Wirtschaftswelt in Deutschland zu erfahren und auch, wie sie sich diese von der Unternehmenswelt in den Vereinigten Staaten unterscheidet.

Warum ist ein starkes Team wichtig?

Viele Unternehmen verlassen sich auf starke, gut eingespielte Teams, die zusammenarbeiten, um ein erfolgreiches Geschäft zu betreiben. Um sicherzustellen, dass ihre Teams das Beste aus sich herausholen, ergreifen Unternehmen Maßnahmen innerhalb und außerhalb des Büros, sei es durch die Schaffung einer starken Büroumgebung oder durch Teambuilding-Aktivitäten, die das Vertrauen und die Zusammenarbeit zwischen Kollegen fördern. Ein gut zusammengesetztes Team kann zu einer besseren Organisation und höheren Effizienz führen. Unterstützende und positive Büros ermutigen Mitarbeitende, auf Kolleg:innen zuzugehen und Ideen auszutauschen. Darüber hinaus wissen professionelle Teamevent-Anbieter oder -Coaches, welche Eigenschaften ein erfolgreiches Team haben muss und wie sie diese Themen den Teilnehmenden durch Aktivitäten nahebringen können.

Teambuilding in Deutschland!

Das Unternehmensumfeld ist für den Erfolg eines Teams extrem wichtig, egal ob innerhalb oder außerhalb des Büros. In Deutschland ist es üblich, dass Arbeitnehmer jährlich etwa 30 Tage bezahlten Urlaub haben. Darüber hinaus hat der Bundestag ein Gesetz erlassen, das besagt, dass die durchschnittliche Wochenarbeitszeit 48 Stunden nicht überschreiten darf. Außerdem gibt es das Mutterschutzgesetz, das junge Familien schützt: frischgebackene Eltern dürfen innerhalb der ersten sechs Wochen nach der Geburt ihres Kindes nicht gekündigt werden. Sichere und glückliche Mitarbeitende sind eher bereit, sich zu engagieren und mit Kollegen zusammenzuarbeiten. Ein positives Büroklima fördert das Gefühl von Vertrauen und Kommunikation. Außerhalb des Büros versuchen viele Unternehmen, ihre Mitarbeitenden auf Trab zu bringen. Durch die Beauftragung von Teambuilding-Experten können Teams an Aktivitäten wie Paddelboarding, Wandern, Klettern und Wein- oder Bierverkostungen teilnehmen. Bei diesen Aktivitäten stellen sich die Teams Herausforderungen, diskutieren Ideen, probieren verschiedene Ansätze aus und kommunizieren miteinander, bis sie erfolgreich sind. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, miteinander zu arbeiten und sich dabei wohl zu fühlen, Fragen zu stellen und Ideen auszutauschen. Da dies in einer stress- und wettbewerbsfreien Umgebung geschieht, haben die Teilnehmenden eine positive Assoziation mit Teambuilding und sind eher geneigt, es auch in Zukunft zu nutzen.

Teambuilding in den USA

In vielen amerikanischen Unternehmen bieten jährliche Veranstaltungen wie Weihnachts- oder Osterfeiern den Kolleg:innen die Möglichkeit, sich in einem informelleren Umfeld auszutauschen. Ein Unterschied zwischen den beiden Ländern besteht darin, dass viele amerikanische Unternehmen Seminare mit kleineren Aktivitäten veranstalten, damit sich die Teammitglieder gemeinsam Herausforderungen stellen können. Ein Problem durchzugehen und Schritt für Schritt eine Lösung zu finden, zeigt den Mitarbeitenden, wie sie in bestimmten Situationen richtig reagieren können. Die Analyse möglicher Reaktionen auf Situationen und warum diese erfolgreich sind oder nicht, hilft den einzelnen Mitgliedern zu verstehen, warum bestimmte Fähigkeiten für die Zusammenarbeit wichtig sind und warum das ganze Team Schwierigkeiten hat, wenn sie fehlen. Im Gegensatz zu Deutschland sind in den USA Outdoor-Expeditionen innerhalb von Gruppen und zwischen Teams und Chefs weniger beliebt.

Meine Erfahrung mit kulturellen Unterschieden

Warum gehen Deutschland und die USA unterschiedlich mit Umwelt und Teammanagement um? Nach meiner persönlichen Erfahrung: die Kultur. In Deutschland, ja in ganz Europa, stehen Gemeinschaft und Familie im Vordergrund. Ein Gleichgewicht zwischen Arbeit, Familie und Entspannung wird sehr stark betont. Ich habe hier in Deutschland einige verschiedene Arbeitsumgebungen kennengelernt, und die Arbeitsumgebung ist insgesamt entspannter. Mit anderen Worten, das Tempo ist langsamer.
Zudem habe ich Bekannte nach ihren Erfahrungen befragt. Diese waren in Startups aber auch in Konzernen wie Honeywell, Verizon, AT&T und Siemens tätig. Auch sie konnten bestätigen, dass die amerikanische Arbeitswelt viel hektischer und intensiver ist.

Unternehmenswerte

Diese kulturellen Unterschiede lassen sich aus den Zielsetzungen der Unternehmen wie auch der Zielsetzung des ganzen Landes ableiten. In Deutschland liegt der Schwerpunkt auf der Zufriedenheit der Mitarbeitenden sowie dem Umgang untereinander, was zu einem nachhaltigeren und flexibleren Arbeitsumfeld und Lebensstil führt. Es herrscht ein gewisses Maß an Gelassenheit. In den USA hingegen steht für viele Unternehmen das beste Ergebnis an erster Stelle. Das Gefühl der Dringlichkeit und der ständigen Aktivität kann zu einem stressigen und wettbewerbsorientierten Umfeld führen.
Ich finde es äußerst interessant, dass beide Länder sehr unterschiedliche Umfelder und Arbeitskulturen vorweisen und dennoch in Bezug auf Produktivität und Gewinnniveau gleichermaßen an der Spitze stehen. Keiner der beiden Wege ist dem anderen überlegen, Länder und Unternehmen haben unterschiedliche Prioritäten und kulturelle Gewohnheiten. Beide Länder haben bewiesen, dass sie mit unterschiedlichen Methoden erfolgreich sind. In jedem Fall müssen die Teams in beiden Ländern in der Lage sein, miteinander zu kommunizieren und einander zu vertrauen, um so erfolgreich zu sein, wie Deutschland und die USA es als Länder sind.

Nina Krishna | Praktikantin bei GREWP