Über CO2 Neutralität, Bäume pflanzen und happy Earth Day!

Zum Anlass dieses sehr besonderen Tages möchten wir Euch einen kleinen Einblick in unser derzeitiges Herzensprojekt geben – nämlich unser Projekt grüner zu werden.

Als junges Unternehmen haben wir die Verantwortung, unsere Zukunft in die Hand zu nehmen 🤝 und schon heute für Morgen zu handeln. Nachhaltigkeit sowie ein bewusster Umgang mit unseren Ressourcen sind sehr wichtig und unserer Meinung nach nicht mehr aus unserem Alltag wegzudenken. So wichtig wie das Thema Nachhaltigkeit ist, so komplex ist es aber auch:

  • Wie viel CO2 verbrauchen wir eigentlich in unserem beruflichen Alltag?
  • Können wir überhaupt ein grünes Unternehmen werden, wenn wir tagtäglich an unseren Laptops arbeiten und E-Mails verschicken? Und wie viel CO2 verbrauchen eigentlich E-Mails?
  • Sind wir automatisch viel ökologischer, wenn wir von zu Hause aus arbeiten?

Fragen wie diese sind uns lange durch den Kopf gegangen und wir haben gemeinsam im Team nach Ideen gesucht, unseren „environmental“ Impact so gering wie möglich zu halten. Es gibt viele simple Möglichkeiten, umweltbewusster zu handeln. Trotzdem haben wir festgestellt, dass wir in unserem Alltag durch die Nutzung von Technik und unsere Arbeitswege bestimmte CO2-Fußabdrücke einfach nicht vermeiden können.

But… where there´s a will, there´s away!

Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, uns professionelle Unterstützung zu holen, um ein zertifiziertes CO2 neutrales Unternehmen zu werden. Seit kurzem arbeiten wir zusammen mit dem Unternehmen Planted, das uns Schritt für Schritt dabei unterstützt unsere Emissionen zu verringern, um das Ziel der Zertifizierung zu erreichen. Die Expertise und das Know-how des Unternehmens zeigen uns, wie wir mit alltäglichen Handlungen gemeinsam gegen die globale Erwärmung vorgehen können.

Außerdem werden mit Kompensationsprogrammen von Planted monatlich Bäume für uns gepflanzt und wir tragen somit einen Beitrag zur Aufforstung von klimaneutralen Mischwäldern in Deutschland bei. Wie wir wissen sind Bäume echte Umwelthelden. Sie binden klimaschädliches CO2 und setzen wichtiges O2 frei. Wir freuen uns somit über jeden einzelnen Baum, der für uns gepflanzt wird. Zusätzlich unterstützen wir durch unsere Kooperation mit Planted viele zertifizierte Klimaschutzprojekte, die zum Ausgleich von Emissionen beitragen. YAY!!!

Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Planted und die Möglichkeit, zu einer grüneren Zukunft beitragen zu können. Vielleicht haben wir Euch dazu inspiriert, schon heute einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung zu machen? Join us and become green 💚! #foragreenerfuture

How you can become greener, too

Ein CO2 neutrales Unternehmen zu werden ist ein Prozess und erfordert Zeit und Disziplin. Es gibt viele Aspekte, die bezüglich der Umwelt und der sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit beachtet werden müssen.

Wichtig ist aber, dass jede noch so kleine Handlung von großer Bedeutung ist. Allein schon die Bereitschaft, sich bewusster der Umwelt und den Konsequenzen der eigenen Handlungen zu widmen, ist ein wichtiger Schritt.

Wir haben hier ein paar einfache Tipps und Tricks für Euch zusammengetragen, die Euch helfen in Eurem (Berufs)-Alltag ein bisschen grüner zu leben:

Planet:

  • Plastik vermeiden: Nehmt Euch zum Beispiel in Euren Mittagspausen Tupperdosen mit, wenn Ihr Euch Essen holt.
  • Verzichtet so gut es geht auf einzelne Fahrten mit dem eigenen PkW und greift auf das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel zurück. Ist das nicht möglich, bieten sich vielleicht Fahrgemeinschaften an?
  • Schaltet in Euren Pausen und nach dem Feierabend Eure Geräte ordentlich aus
  • Entfernt auch das Stromkabel nach 100%-iger Aufladung.
  • Alternativ recherchieren: Verwendet anstatt von Google die Suchmaschine Ecosia.
  • Regelmäßig online aufräumen: Überflüssige E-Mails und den Browserverlauf löschen, hilft schon viel!

People:

  • Engagiert Euch gemeinsam für nachhaltige Projekte, wie Clean-Ups in Euren Städten. Hierfür könnt Ihr Euch auch einen bestimmten Tag im Jahr aussuchen, wie zum Beispiel den Earth-Day!
  • Kommuniziert miteinander und informiert Euch gegenseitig über Sustainable Solutions.
  • Weiterbildung: Nehmt gemeinsam bei Nachhaltigkeitsworkshops teil.

Profit:

  • Saisonale und lokale Produkte kaufen und konsumieren.
  • Anbieter & Kooperationspartner bewusst auswählen: Zum Beispiel für den Paketversand DHL Go Green verwenden.
  • Erwerbt ebenfalls Eure Zertifizierung als CO2 neutrales Unternehmen.

…und, und, und.

Wir hoffen wir konnten Euch ein paar Inspirationen und Ideen mit auf den Weg geben, wir Ihr schon heute für eine grünere Zukunft handeln könnt.

Lea Schmidt | Customer Relations Managerin & Umweltbeauftragte bei GREWP