Über die Kategorisierung der Bedürfnisse von Teams

Jedes Team hat individuelle Bedürfnisse

Was braucht unser Team wirklich? Und was sind passende Teambuilding-Maßnahmen, um dies zu adressieren? Diese Fragestellungen stellen Führungskräfte und HR-Abteilungen vor große Herausforderungen. Hierbei sind nicht nur Gruppengröße, Budget und andere Rahmenbedingungen zu berücksichtigen, sondern vor allem die individuellen Herausforderungen aber auch Potentiale des Teams. Diese spiegeln zum einen Entwicklungsfelder in Teamstruktur und Gruppendynamik wie Rollenverteilung, Selbstreflexion und Kommunikationskultur wider. Zum anderen können Bedürfnisse des Teams auch Spaß, Entspannung und Belohnung sein. Zur Bezeichnung dieser Bedürfnisse eignet sich der englische Begriff Need, mit dem sich eine Notwendigkeit für etwas beschreiben lässt, wie beispielsweise in Maslows berühmter Bedürfnispyramide oder der Hierarchy of Needs (1954).

Die Needs eines Teams bilden somit die Grundlage für die Nachfrage nach Teambuilding. Ziel des Teambuildings ist es demnach, den Bedürfnissen bestmöglich nachzukommen und dem Team zu Weiterentwicklung und Wachstum zu verhelfen. In Abgrenzung zu Trainings liegt der Fokus bei Teambuilding auf zwischenmenschlichen Beziehungen, Kollaboration und Spaß.

In der Forschung wurden vier verschiedene Komponenten von Teambuilding definiert: Zielsetzung, zwischenmenschliche Beziehungen, Problemlösen und Klärung der Rollen. Diese Komponenten dienen als Orientierung für die Auswahl sowie für die Gestaltung von Teambuilding-Aktivitäten. Des Weiteren lassen sich mit dem Phasenmodell für die Teamentwicklung unterschiedliche „states“ von Teams definieren (Tuckman & Jensen, 1977). Dies sind Phasen, die von Teams durchlaufen werden und die von bestimmten Eigenschaften geprägt und begleitet sind.

GREWP unterstützt Teams bei genau dieser Auswahl – die richtige Teambuilding-Maßnahme für die individuellen Needs des Teams zu finden.

 

Die Stadien eines Teams

 

Abbildung 1. Die drei Kategorien der Needs-Skala

Die Basis unserer Needs-Skala bildet die Unterteilung in drei Überkategorien (siehe Abbildung 1):

Plant. Das Team befindet sich am Anfang des Bestehens oder weist fundamentale Entwicklungsfelder auf. Die Gruppe muss zunächst zu zusammenwachsen und die Grundlagen einer effektiven Zusammenarbeit geschaffen werden. Darunter fällt das Lösen von Konflikten und die Schaffung einer Wir-Kultur. Außerdem ist es notwendig die Rollen der einzelnen Mitglieder innerhalb des Teams zu definieren.

Grow. Das Team ist als Gruppe bereits zusammengewachsen, die Zusammenarbeit funktioniert gut. Ziel ist es als Team noch zufriedener und performanter zu werden und bestimmte Eigenschaften weiterzuentwickeln. Diese Phase bezeichnen wir als Wachstumsphase, in der die Mitglieder ihre Kommunikation verbessern, die Selbstreflexion steigern und die Zusammenarbeit insgesamt intensivieren.

Earn. Das Team hat sich als Gruppe bewiesen. Dies kann sowohl ein dauerhafter Zustand sein, oder sich auf ein bestimmtes gemeinsames Ziel, wie den erfolgreichen Abschluss eines Projekts beziehen. Das Team hat sich hierfür eine Belohnung verdient, in Form von Spaß, Ablenkung vom Arbeitsalltag oder Entschleunigung.

Diese Dreiteilung bildet die zuvor genannten „states“ eines Teams ab und definiert gleichzeitig verschiedene Funktionen von Teambuilding. Jedes Team kann sich jederzeit in einem dieser drei Stadien befinden, unabhängig der Reife des Teams. Die drei Kategorien unterteilen sich in die einzelnen Needs, die die Bedürfnisse in den jeweiligen Phasen darstellen. Ihr Team kann auch Bedarfe aus unterschiedlichen Phasen haben, diese dienen als erste Orientierung.

 

Die Needs-Skala made by GREWP

Abbildung 2. Die vollständige Needs-Skala

 

Passgenaues Teambuilding finden

 Teambuilding sollte nicht nur Spaß machen, sondern für das Team gewünschte nachhaltige Effekte erzielen. Um dies zu erreichen, muss sich zunächst bewusst gemacht werden, in welcher Phase sich das Team befindet und was das Team verbessern oder erreichen möchte. Die Needs-Skala von GREWP bildet diese Phasen sowie die jeweiligen Bedürfnisse dieser Phasen ab.

Die Needs-Skala bildet das Kernstück der Suchmöglichkeiten auf unserem Marktplatz. So können Sie bei uns passgenaue Teambuilding-Aktivitäten auswählen und vom Mehrwert dieser langfristig profitieren. What do you really need? Lassen Sie uns dies gemeinsam für ihr Team definieren.

 
Passendes Teambuilding finden
 

Literatur

Tuckman, B. W., & Jensen, M. A. C. (1977). Stages of small-group development revisited. Group & Organization Studies2(4), 419-427.

Maslow, A. (1954) Motivation and personality. Harper

Rasmus Sinn | Werkstudent Business Psychology bei GREWP