Workshop Superfood

In diesem Workshop lernen die Teilnehmer was der Begriff „Superfood“ bedeutet.
  • ortsunabhängig, Stuttgart, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Bremen, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Wuppertal
  • 15-25 Personen
  • 1,5 bis 2 Std
  • >200€ p.p.

In diesem Workshop lernen die Teilnehmer was der Begriff „Superfood“ bedeutet. Sie lernen verschiedene Vertreter aus den einzelnen Superfood-Kategorien kennen. Dabei werden ausgewählte exotische Superfoods anhand des Preises, dem ernährungsphysiologischen Mehrwert und der Herkunft mit regionalen Vertretern verglichen. Abgerundet wird das Themengebiet mit einem Ausflug in das Lebensmittelrecht und wie/ob Superfood gekennzeichnet werden muss.

Vorteile des Workshops

  • Teilnehmer wissen was der Begriff Superfood bedeutet und kennen verschiedene Superfood-Kategorien
  • Teilnehmer kennen Anwendungsmöglichkeiten von Superfood
  • Teilnehmer wissen ob exotisches Superfood tatsächlich Vorteile gegenüber heimischem Superfood hat im Hinblick auf Preis, dem ernährungsphysiologischen Mehrwert und der Herkunft
  • Teilnehmer lernen ausgewählte Superfoods geschmacklich kennen
  • Teilnehmer kennen die typischen Superfood-Gehalte in verschiedenen Lebensmittelprodukten wie Riegel, Smoothies etc.

 

Zusätzliche Rahmendaten

Needs

  • Rollenverteilung definieren
  • Selbstreflexion fördern
  • Ein Team werden
  • Neue Mitarbeiter integrieren
  • Konflikte lösen

Needs

  • Rollenverteilung definieren
  • Selbstreflexion fördern
  • Ein Team werden
  • Neue Mitarbeiter integrieren
  • Konflikte lösen

Anfrage senden

Hier können Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage senden.


    Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

    Hinweis: Die Anfrage über dieses Formular ist unverbindlich. Es kommt kein Vertrag zwischen GREWP und dem Anfragenden zustande.