+49 69 87 004 80 20 info@grewp.de

GREWP-BLOG

Kategorie: 5 Fragen an...
5 Fragen an Hanno von Grome

Interviewteilnehmer: Hanno Weimer

Hanno Weimer ist Mitgründer und Commercial Circle Lead von Grome: den grünen Seminarräumen für maßgeschneiderte Teamentwicklungs-Formaten im Freien für mehr Gesundheit und Zusammenhalt am Arbeitsplatz.

Wie definierst du das Thema Nachhaltigkeit?

Nachhaltigkeit ist für mich kein ausschließlich ökologisches Thema. Es geht meiner Meinung nach um das positive Zusammenspiel von ganzheitlichen, langfristig wirksamen Maßnahmen für Ökologie & Biodiversität, ökonomisches Auskommen ohne Ausbeutung und soziale Teilhabe.

Was genau macht dein Startup GROME?

Wir kombinieren die positiven Erlebnisse und den Perspektivwechsel eines Weiterbildungsimpulses, der dein Team zu mehr Gesundheit und Zusammenhalt befähigt, mit dem Spaß und der Entspannung von Team-Offsites – und das alles an der frischen Luft im Permakulturgarten. Das Besondere ist die maßgeschneiderte, langfristige Begleitung durch unsere psychologischen Expert*innen von der Bedürfnisanalyse bis zur Implementierung.

Was genau ist eure Mission und wie kamst du auf die Idee?

Wir wollen die Wertschätzung von Menschen untereinander und zu ihrer Mitwelt nachhaltig stärken und haben uns langfristig zum Ziel gesetzt, psychosoziale Probleme, die durch Entfremdung, Stress und schlechte Kommunikation entstehen, aufzuheben.

Warum sollte jedes Unternehmen über mehr Nachhaltigkeit nachdenken?

Nachhaltigkeit im Unternehmen ist kein Kostenpunkt für einmalige grüne Projekte, sondern die Chance auf einen Kulturwandel für ein gesundes Arbeitsklima, ohne das ein Fortbestehen schwierig wird. Ohne eine Kultur, in der Menschen als Menschen wahrgenommen und diese gesundheitsdienlich behandelt werden, wird es für Unternehmen schwer, sich ökonomisch gesund zu erhalten.

Inwiefern können nachhaltige Teambuildings einen Mehrwert für Teams leisten?

Das große Ziel von GROME ist es, Teambuilding in eine messbar wirkungsvolle Investition in die Team- und kulturelle Weiterentwicklung umzuwandeln. Zusammen mit dem großen Nutzen für gesunde Ernährung und Biodiversität durch die Erfahrungen im Permakulturgarten, werden die Teams ganzheitlich gefördert. Es werden also Weiterbildung und Spaß wirkungsvoll verbunden und die Teams mit der langfristigen Transformationsbegleitung zu zufriedenen, intrinsisch motivierten, selbstverantwortlichen und gesunden Mitarbeitenden, die ihre Potenziale kennen und ausleben.

Hanno Weimer Image

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.